Rezepte

Lust auf Brot – Schnittchen 2024

Rezepte
Gemahlen und verarbeitet in den Mühlen der Region
Rezepte
Rezepte
Logo Schäfers Backstube

Gebacken nach Tradition in Rottluff

Wir bei Schäfers Backstube legen großen Wert auf die Qualität und Herkunft unserer Zutaten. Unser Getreide stammt direkt aus dem Chemnitzer Umland und wird vom Wirtschaftshof Sachsenland angebaut und geerntet.
Rezepte

Unsere Rezepte

Rezepte

Januar – Wellnessbrot mit Avocado & Tomate

Zutaten:

  • 4 Scheiben Schäfers Wellnessbrot
  • 1 reife Avocado
  • 150 g Frischkäse
  • 8-10 Cherrytomaten
  • Ein paar frische Schnittlauchhalme
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. Eine reife Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. In dünne Scheiben schneiden.

2. Die Cherrytomaten halbieren oder in Scheiben schneiden.

3. Anschließend die frischen Schnittlauchhalme in feine Ringe schneiden.

4. Die Wellnessbrotscheiben gleichmäßig mit Frischkäse bestreichen und Avocadoscheiben auf dem Frischkäse verteilen.

5. Nun die Cherrytomatenhälften oder -scheiben auf die Avocado legen.

6. Die geschnittenen Schnittlauchringe über die Tomaten streuen.

7. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

8. Die belegten Brotstücke auf einem Teller anrichten und servieren. Du kannst das Wellnessbrot mit Avocado als leichtes Frühstück, Snack oder gesundes Mittagessen genießen.

Guten Appetit!

Rezepte

Februar – Rabensteiner Bauernbrot mit Nürnberger Würstchen auf Sauerkraut

Zutaten:

  • 4 Scheiben Schäfers Rabensteiner Bauernbrot
  • 8 Nürnberger Würstchen oder Bratwurstscheibchen
  • 4 EL Kräuterbutter
  • 1 Tasse Sauerkraut
  • Senf zum Garnieren
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Schnittlauch) zur Dekoration (optional)

Zubereitung:

1. Die Nürnberger Würstchen oder Bratwurstscheibchen in einer Pfanne oder auf dem Grill braten, bis sie goldbraun und durchgegart sind. Beiseite stellen.

2. Das Rabensteiner Bauernbrot großzügig mit Kräuterbutter beschmieren.

3. In einem kleinen Topf das Sauerkraut erhitzen oder in der Mikrowelle erwärmen.

4. Die warmen Bratwurstscheibchen oder Nürnberger Würstchen auf die untere Hälfte des Bauernbrots legen.

5. Das erwärmte Sauerkraut gleichmäßig auf dem Brot verteilen, Würstchen oder Bratwurstscheibchen auf das Sauerkraut legen.

6. Mit etwas Senf garnieren.

7. Optional: Mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch dekorieren.

Guten Appetit!

Rezepte

März – Roggen-Dinkel-Brot mit Käsevariationen

Zutaten:

  • 1 Laib Schäfers Roggen-Dinkel-Brot
  • 150 g Camembert-Käse
  • 150 g Harzer Käse
  • 150 g Hüttenkäse
  • Frische Kräuter (z.B. Schnittlauch oder Petersilie) zur Dekoration (optional)

Zubereitung:

1. Beginne damit, das Roggen-Dinkel-Brot in dicke Scheiben zu schneiden. Die Menge der Scheiben richtet sich nach deinem Bedarf.

2. Den Camembert-Käse in dünne Scheiben schneiden. Stelle sicher, dass der Käse bei Raumtemperatur ist, damit er leichter zu schneiden und zu verteilen ist.

3. Je nach Vorliebe, den Harzer Käse ebenfalls in Scheiben oder kleine Stücke schneiden.

4. Den Hüttenkäse in einer Schüssel glatt rühren, damit er leicht auf das Brot gestrichen werden kann.

5. Jede Brotscheibe nach Belieben mit einer Käsevariation belegen. Du kannst eine Scheibe mit Camembert, die nächste mit Harzer Käse und die dritte mit Hüttenkäse belegen.

6. Optional: Mit frischen Kräutern wie Schnittlauch oder Petersilie bestreuen, um die Käsevariationen zu dekorieren.

7. Die belegten Brotscheiben auf einem Servierteller anrichten.

8. Serviere das Roggen-Dinkel-Brot mit den verschiedenen Käsevariationen als Vorspeise, Snack oder Teil einer Käseplatte.

Guten Appetit!

schaefers_jahreskalender_april

April – Mühlenbrot mit Lachs und Honigsenfsoße

Zutaten:

  • 4 Scheiben Schäfers Mühlenbrot
  • 200 g geräucherter Lachs
  • 4 EL Honigsenfsoße
  • 4 EL Butter (Raumtemperatur)
  • Frische Sprossen (z.B. Kresse oder Alfalfa) zur Dekoration
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. Als Erstes solltest du die Butter auf Raumtemperatur bringen, so kannst du später die Butter besser verstreichen.

2. Anschließend kannst du die Butter gleichmäßig auf deine 4 Brotscheiben verteilen.

3. Danach legst du die geräucherten Lachscheiben auch auf die Brotscheiben. Verteile den Lachs gleichmäßig.

4. Nun träufelst du die Honigsenfsoße über den Lachs, soviel wie es dir am besten schmeckt.

5. Wenn du möchtest, kannst du dannach noch etwas mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen.

6. Nun kannst du die leckeren Brotscheiben mit Sprossen dekorieren und als köstliche Vorspeise oder als ein leichtes Mittagessen servieren. Es ist aber auch ein fantastisch leckerer Snack.

Guten Appetit!

Rezepte

Mai – Roggenmischbrot mit Schokoladencreme

Zutaten:

  • 4 Scheiben Roggenmischbrot (oder ein ähnliches dunkles Brot)
  • 4 EL Schokoladencreme (z.B. Nutella oder eine andere Schokoladen-Nuss-Creme)
  • Bananenscheiben oder frische Beeren (optional, zur Dekoration)

Zubereitung:

1. Schneide das Roggenmischbrot als erstes in 4 gleich dicke Scheiben.

2. Du kannst die Scheiben auch leicht antoasten, wenn du es etwas knuspriger magst, ist aber kein Muss.

3. Dannach kannst du deine liebste Schockoladenkreme auf deine Brotscheiben großzügig verteilen, sodass jeder Biss zu einem Schokoladentraum wird.

4. Für eine zusätzliche Fruchtnote oder als fruchtige Dekoration, kannst du Bananenscheiben oder frische Beeren auf die Schokoladencreme legen.

Guten Appetit!

Rezepte

Juni – Olivenbaguette mit Tomate, Mozarella & Basilikum

Zutaten:

  • 1 Baguette
  • 2-3 Tomaten (je nach Größe)
  • 1 Mozzarella-Käse
  • Frische Basilikumblätter
  • 1/4 Tasse extra natives Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

1. Schneide das Baguette in gleich dicke Scheiben.

2. Nun kannst du die Tomaten und den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

3. Danach zupfst du dir frische Basilikumblätter von den Stielen.

4. Für eine einfache Vinaigrette vermengst du das extra native Olivenöl, den Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer, in den oben genannten Mengen, in eine kleine Schüssel.

5. Die Baguettehälften belegst du jetzt in folgender Reinfolge: Tomatenscheibe, Mozzarellascheibe und Basilikumblatt, dann beginnst du wieder mit einer Tomatenscheibe, so kommt ein schönes Muster zu vorschein.

6. Die von dir zubereitete Vinaigrette träufelst du nun über die fertig belegeten Hälften.

Guten Appetit!

Rezepte

Juli – Baguette mit Kräuterbutter

Zutaten:

  • 1 Baguette
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst oder fein gehackt
  • 2 EL frische Kräuter nach Wahl (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum), fein gehackt

Zubereitung:

1. Als Erstes vermengst du die weiche Butter mit den gehackten oder gepressten Knoblauch und den gehackten Kräutern. Welche Kräuter du nimmst ist deinem Geschmack überlassen.

2. Die fertige Kräuterbutter kannst du nun nach deinem Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Baguette schneidest du nun in gleich dicke Scheiben und beschmierst diese mit deiner Kräuterbutter.

4. Die Baguettescheiben kannst du noch mit frischen Kräutern garnieren und servieren.

Guten Appetit!

Rezepte

August – Roggenkruste mit Serrano Schinken, Rucola & Parmesan

Zutaten:

  • 1 Roggenkruste oder Roggenbrot
  • 100 g Serrano-Schinken (dünn geschnitten)
  • 1 Handvoll frischer Rucola
  • 50 g Parmesan-Käse (gehobelt oder gerieben)
  • 8-10 kleine Tomaten (z.B. Kirschtomaten)
  • Balsamico-Glasur (optional, für zusätzlichen Geschmack)

Zubereitung:

1. Schneide als Erstes das Brot in beliebig viele Scheiben.

2. Zunächst legst du die dünnen Serano-Schinkenscheiben auf die Brotscheiben.

3. Danach verteilst du ein paar Blätter des frischen Rocula über die Serano-Schinkenscheiben, so ergibt sich eine tolle Basis aus salziger Würze und frischer Schärfe.

4. Reibe den Parmesan über die belegeten Roggenkrustenscheiben, durch den Parmesan kommt ein wunderbarer, herzhafter und würziger Geschmack hinzu.

5. Nun kannst du die kleinen Tomaten halbieren und zusätzlich auf die Scheiben legen, für eine fruchtige Note.

6. Je nach belieben kann man auch etwas Balsamico-Glasur über zubereiteten Roggenkrustenscheiben träufeln. Falls dir eine etwas süßliche Note fehlen sollte.

7. Die fertig zubereiteten Roggenkrustenscheiben kannst du nun als köstlche Vorspeise servieren oder als ein tolles leichtes Mittagessen genießen.

Guten Appetit!

Rezepte

September – Hörnchen mit Konfitüre

Zutaten:

  • 4 frische Hörnchen oder Croissants
  • Kirsch- oder Aprikosenkonfitüre
  • Frische Kirschen oder Aprikosen (oder andere passende Früchte) zur Dekoration
  • Butter (optional, zum Servieren)

Zubereitung:

1. Verteile eine großzügige Menge Kirsch- oder Aprikosenkonfitüre auf die geöffneten Hörnchen. Die Konfitüre kannst du nach deinem Geschmack verteilen.

2. Wasche die frischen Kirschen oder Aprikosen und schneide sie in dünne Scheiben oder kleine Stücke.

3. Anschließend kannst du die geschnittenen Fruchtstücke auf die Hörnchen dekorieren, für eine bezaubernd frische Note.

4. Die zubereiteten Hörnchen kannst du super als Frühstück oder Snack genießen.

Guten Appetit!

Rezepte

Oktober – Dinkelkruste mit Salami

Zutaten:

  • 1 Dinkelkruste (oder ein anderes kräftiges Brot)
  • 150 g dünn geschnittene Salami
  • Remoulade (zum Dekorieren)
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Dill) zur zusätzlichen Dekoration (optional)

Zubereitung:

1. Zuerst solltest du das Dinkelkrustenbrot in dicke Scheiben schneiden.

2. Anschließend legst du die dünn geschnittenen Salamischeiben auf die Brotscheiben. Die Salamischeiben können ruhig etwas überlappen, so ensteht ein schönes Muster.

3. Als nächsten kannst du die Remoulade mit einem Esslöffel oder einer Garnierspritze kunstvoll über die Dunkelkrustenscheiben träufeln lassen.

4. Wenn du möchtest kannst du auch mit frischen Kräutern, wie Petersilie oder Dill, zusätzlich deine Brotscheiben verzieren. So hast eine zusätzliche Geschmacksnote und ein Hauch Farbe im Spiel.

5. Nun kannst du die leckeren Brotscheiben als Snack oder auch als Vorspeise servieren!

Guten Appetit!

Rezepte

November – Walnussbrot mit Frischkäse, Birne, Camembert und Honig

Zutaten:

  • 4 Scheiben Walnussbrot (oder ein anderes nussiges Brot)
  • 150 g Frischkäse
  • 1 reife Birne
  • Honig zum Beträufeln
  • 100 g Camembert-Käse (oder ein ähnlicher weicher Käse)
  • Frische Thymianzweige oder Walnusshälften zur Dekoration (optional)

Zubereitung:

1. Zu Beginn schälst du die reife Birne, um sie anschließend zu entkernen und in dünne Scheiben zu schneiden.

2. Danach schneidest du den Camambert-Käse ebenfalls in dünne Scheiben

3. Das Walnussbrot kannst du in gleich dicke Scheiben schneiden.

4. Als Nächstes kannst du die Walnusbrotscheiben gleichmäßig mit Frischkäse bestreichen.

5. Nun kannst du die Birnenscheiben auf die geschmierten Brote verteilen, dadurch wird deinem Brot eine köstlich fruchtige Note verleiht

6. Dann verteilst du die Camembert-Käsescheiben auf die Birnenscheiben, so hast du die süße der Birne und die Cremigkeit des Frischkäses perfekt ergänzt.

7. Die Brote kannst jetzt mit Honig beträufeln, um die Aromem perfekt abzurunden.

8. Zusätzlich kannst du die Brote mit Thymianzweigen oder Walnusshälften dekorieren.

Guten Appetit!

Rezepte

Dezember – Adventsbrot mit Pflaumenmus

Zutaten:

  • 1 Laib frisches Bauernbrot oder Vollkornbrot
  • 200 g Pflaumenmus
  • Zimt oder Puderzucker (zum Bestäuben, optional)

Zubereitung:

1. Schneide das frische Bauernbrot in gleich dicke Scheiben.

2. Anschließend bestreichst du jede Brotscheibe großzügig mit Pflaumenmus, wie du es gerne hast.

3. Für eine festliche Note kannst du auch die bestrichernen Brotscheiben mit etwas Puderzucker oder Zimt bestäuben.

4. Jetzt hast du eine leckere und gemütliche Weihnachtsmahlzeit.

Guten Appetit!

Unsere Rezepte

BÄCKEREIVERKÄUFER/IN (M/W/*)

gesucht!

Du denkst, Du bist die Zutat, die uns noch fehlen könnte?
Dann TEIG uns was in Dir steckt!

Vielen Dank!

Wir haben die Rückmeldung der Einladung erhalten.

Brötchen
Brötchen
Brot